ELIV 2021

ELIV 2021: Nachrüsten adäquater Cybersicherheit für Bestandsarchitekturen

Der ELIV Kongress (Electronics In Vehicles) lädt Automotive Elektronik- und Software-Experten am 20. Und 21. Oktober zum internationalen Branchentreff – vor Ort ins World Conference Center nach Bonn oder online per Livestream. Angesichts zunehmender Konnektivität der Fahrzeuge und neuer regulatorischer Anforderungen nimmt Automotive Cybersecurity auf der Veranstaltung einen wichtigen Platz ein.

Im Rahmen der Security-Session nehmen die ESCRYPT-Security-Experten Dr. Moritz Minzlaff und Dr. Michael Schneider am zweiten Kongresstag eine wichtige Fragestellung unter die Lupe: Wie lassen sich Bestandsarchitekturen auf die Anforderungen der UN-Regulierung 155 hin wirksam und wirtschaftlich nachrüsten?

  • Donnerstag, 21. Oktober, 12.45 Uhr
    Retrofitting existing architectures: Implementing adequate security for UN R 155 with AUTOSAR
    Dr. Moritz Minzlaff, Dr. Michael Schneider

Darüber hinaus lässt sich In der begleitenden Ausstellung auf dem ETAS/ESCRYPT-erleben, wie per Security Testing Schwachstellen im Fahrzeug aufdecken lassen bevor Angreifer sie sich für Cyberattacken oder unerlaubten Zugriff zunutze machen.

Hier finden Sie das vollständige Programm und alle Teilnehmerinfos zur ELIV 2021.

SHARE THIS

Language:
ISO 9001:2015 Home