embedde world 2020

embedded world 2020: Automotive Security zwischen Mikroprozessor und Backend

Die embedded world, lädt vom 25. bis 27. Februar 2020 wieder nach Nürnberg. Auf der weltweit führenden Leitmesse für Embedded-Systeme, bietet ESCRYPT neue Einblicke ins Zusammenspiel zwischen eingebetteten Security-Komponenten im Fahrzeug und kontinuierlicher Risikobehandlung im Fahrzeugbetrieb.

Mittels Augmented Reality macht ESCRYPT für die embedded world-Besucher erlebbar, wie ein Security Operations Center (Vehicle SOC) die Fahrzeugflotte auf der Straße fortwährend schützt. Gleichzeitig beginnt die wirksame Absicherung bereits im Mikroprozessor zentraler Steuergeräte, wo Hardware Sicherheitsmodule mittels CycurHSM-Firmware für sichere Onboard-Kommunikation (SecOC), sicheres Booten und Flashen und Schutz der Steuergerätekomponenten sorgen. Zu sehen ist all das auf dem ETAS/ESCRYPT-Stand 4-558.

Impulsvorträge zu Automotive Cybersecurity

Darüber hinaus laden die ESCRYPT-Security-Ingenieure dort zu spannenden Impulsvorträge: Welche Security-Funktionen hält die AUTOSAR-Entwicklungsplattform bereit? Wie lässt sich in der kommenden Post-Quantum-Ära die IT-Sicherheit von Fahrzeugen gewährleisten? Und wie lassen sich per automatisiertem Security-Testing bereits in der Entwicklungsphase Sicherheitslücken aufdecken?

  • AUTOSAR Security: A holistic approach – Efstathia Katsigianni
    Dienstag, 25.2., 13:00-13:30 Uhr / Mittwoch, 26.2. 13:00-13:30 Uhr
  • Automated Security Testing – Tobias Brennich
    Dienstag, 25.2., 13:30-14:00 Uhr / Mittwoch, 26.2. 13:30-14:00 Uhr
  • Postquantum Crypto & Automotive – Efstathia Katsigianni
    Dienstag, 25.2., 14:00-14:30 Uhr / Mittwoch, 26.2., 14:00-14:30 Uhr

Sichern Sie sich hier Ihr kostenloses Ticket zur embedded world 2020; und besuchen Sie ESCRYPT auf Stand 4-558.

SHARE THIS

Language:
ISO 9001:2015 Home