escar asia 2019

escar Asia: Was Sie über ISO/SAE 21434 wissen müssen

Die escar Asia 2019 am 1. und 2. Oktober in Tokio steht ganz im Zeichen der ISO/SAE 21434 und der Entwicklung hin zu internationalen Standards für die Automotive Cybersecurity. Daneben stehen spannende Best-Practice-Beispiele sowie neue technologische Trends und Hacking-Methoden auf dem Programm. Die escar Asia eröffnet die Möglichkeit, sich hierzu mit führenden Automotive-Security-Experten aus aller Welt auszutauschen.

Hervorzuheben ist hier die Abschlussveranstaltung am 2. Oktober um 16.30 Uhr: In der Panel-DiskussionAutomotive security in the age of WP.29 and ISO/SAE” erläutern Bosch-Security-Experte Timo Lothspeich, Lars Wolleschky vom amerikanischen Fahrzeugzulieferer Lear Corporation sowie ESCRYPT Senior Manager Dr. Moritz Minzlaff, wie ISO/SAE-Standardisierung, Vorgaben der UNECE-Taskforce WP.29 oder weitere Gesetzesvorgaben den Blick auf Automotive Security verändern. Ihre These: Die Automobilindustrie wird den Fahrzeugschutz nicht nur technologisch, sondern insbesondere auch organisatorisch ganz neu durchdringen müssen.

Zum Programm der escar Asia 2019 und zur Anmeldung gelangen Sie hier.

SHARE THIS

Language:
ISO 9001:2015 Home