escar europe 2019

escar Europe 2019: Am Puls der Automotive Security

Am 19. und 20 November 2019 findet in Stuttgart mit der escar Europe die weltweit führende Automotive-Cybersecurity-Konferenz statt. IT-Sicherheitsexperten aus Automobilindustrie und Wissenschaft beleuchten aktuelle Entwicklungen beim Schutz von Fahrzeugen vor Cyberangriffen und wagen den Ausblick in die Zukunft.

Wie wandeln sich mit der E/E-Architektur im Fahrzeug auch die Security-Anforderungen? Wie können OEMs und Zulieferer mit Cybersecurity-Management-Systemen den Schutz von Fahrzeugen organisatorisch verankern? Wie lassen sich Sybil-Attacken auf das C-ITS kategorisch ausschließen? Und wo steht die Absicherung der Onboard-Kommunikation (SecOC) per Hardware-Security-Modul heute? Die ESCRYPT-Security-Experten präsentieren im Konferenzprogramm der escar Europe eine Reihe hochaktueller Themen:

  • Tutorial: E/E Security in Cars | Dipl.-Ing. Ramona Jung – Dienstag, 19.11., 9:00-12:00 Uhr
  • Tutorial: Implementing Cybersecurity Management Systems | Dipl.-Ing. Jan-Felix van Dam, Dr. Moritz Minzlaff – Dienstag, 19.11., 9:00-12:00 Uhr
  • Deterministic Sybil Attack Exclusion in Cooperative-Intelligent Transportation Systems | Dipl.-Ing. Jan Trauernicht – Dienstag, 19.11., 17:15-17:45 Uhr
  • Introducing HSM-based secure on-board communication in vehicles - Challenges and Lessons Learned | Dr. Frederic Stumpf – Mittwoch, 20.11., 12:00-12:45 Uhr

Darüber hinaus zeigt ESCRYPT im Rahmen der escar gleich mehrere richtungweisende Security-Lösungen: So können die Konferenzbesucher etwa alles über die Hardware-Sicherheits-Firmware CycurHSM erfahren, die heute schon serienrief auf zahlreichen Fahrzeugplattformen führender Hersteller Verwendung findet. Und sie erhalten erste Einblicke in ein Vehicle Security Cockpit, das als ganzheitliche Angriffserkennungs- und Abwehrlösung den Schutz von Fahrzeugflotten über deren gesamten Lifcycle hinweg konsolidiert.

Zudem zeigt ESCRYPT auf der escar ein Verfahren zum Security-Testing in the Loop (Security XiL). Hierbei werden während der Steuergeräteentwicklung automatisierte Security-Tests (Funktionale Security, Fuzzing, Vulnerability Scans) durchlaufen, und auf diese Weise in der Entwicklungsphase bereits etwaige Sicherheitslücken aufgedeckt und behoben.

Für die escar Europe 2019 in Stuttgart können Sie sich hier anmelden. Seien Sie dabei, und melden Sie sich bei Ihrer Registrierung direkt auch für die Tutorials "E/E Security in Cars" oder "Implementing Cybersecurity Management Systems" an.

SHARE THIS

Language:
ISO 9001:2015 Home