IAA 2019

IAA 2019: Mobilitätswende im Blick

Vom 12. bis 22. September trifft sich die Automobilwelt auf der IAA in Frankfurt. Zukunftsthemen wie autonomes Fahren, urbane Mobilität, neue Mobilitätsdienste und Elektromobilität stehen dort mehr denn je im Fokus. Eine erweiterte IAA Conference lädt zum Dialog zwischen Automobilindustrie, IT-, Tech- und Mobilitätsunternehmen.

Automotive-Security Lösungen von ESCRYPT finden sich auf der IAA unter dem Dach von Bosch Mobility Solutions in Halle 8, auf Stand C 02. Bosch präsentiert dort den Schutz von Software, Daten und Funktionen des Fahrzeugs vor unbefugtem Zugriff und Manipulation als wichtigen „Enabler of Automated Driving“. So ist beispielsweise die Vehicle-to-everything-Kommunikation (V2X) einerseits Voraussetzung für das automatisierte Fahren, eröffnet aber andererseits neue Einfallstore für Cyberangriffe auf das Fahrzeug. Auf der IAA ist zu sehen, wie sich V2X-Kommunikation mittels des ESCRYPT-Software-Development-Kits CycurV2X wirksam absichern lässt.

Auch im autonomen Shuttle-Konzeptfahrzeug, das Bosch auf der IAA zeigt, befinden sich ESCRYPT-Komponenten. Unter anderem gewährleistet dort die ESCRYPT-Lösung CycurACCESS die IT-Sicherheit der schlüssellosen Zugangssysteme des Shuttles.

Tickets für die IAA 2019 erhalten Sie hier.

SHARE THIS

Language:
ISO 9001:2015 Home