2 automotive cybersecurity experts talking about SUMS

Neu bei ESCRYPT: SUMS/UN R 156 ab sofort im PROOF-Reifegradmodell aufgenommen

Die neue UN-Regulierung 156 zu Software-Updates und Software-Update-Management-Systemen (SUMS) ist nun in das Automotive Cybersecurity Reifegradmodell PROOF integriert. Das Update steht PROOF-Abonnenten ab sofort zur Verfügung.

Das Product Security Organization Framework (PROOF) von ESCRYPT ist ein integriertes Cybersecurity-Reifegradmodell für die Automobilindustrie. Es unterstützt OEMs und Zulieferer bei der Vorbereitung der Einhaltung von Vorschriften, der Einschätzung prozessbedingter Risiken und der kontinuierlichen Verbesserung sowohl der internen als auch der Produktsicherheitsaktivitäten entlang der Lieferkette. Das Reifegradmodell PROOF enthält derzeit Mappings zu UN R 155, UN R 156, ISO/SAE 21434, VDA ACSMS Red Volume und wird kontinuierlich gepflegt und erweitert. PROOF ist seit 2019 bei OEMs und Zulieferern weltweit im Einsatz.

Die UN-Regulierung 156 legt einheitliche Bestimmungen für Software-Updates in der Automobilindustrie fest. Zentraler Aspekt ist dabei ein SUMS, das OEMs implementieren und zertifizieren lassen müssen. Die EU und Japan verfolgen konkrete Pläne, diese Regelung bei künftigen Typgenehmigungen durchzusetzen. Ein ausgereiftes Software-Update-Management ist ein Meilenstein auf dem Weg zu automatisierten Fahrzeugen und wird von weiteren Regulierungen, wie z.B. der UN R 157 zu automatischen Spurhaltesystemen (Automated Lane Keeping System, ALKS), gefordert.

Für weitere Informationen zum Thema empfehlen wir die Webinar-Aufzeichnung "Die Auswirkungen von SUMS auf OEMs und Zulieferer".

SHARE THIS

Language:
ISO 9001:2015 Home