post-qauntum-security

Post-Quantum-Security: ESCRYPT beteiligt sich am Forschungsprojekt FLOQI

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsvorhabens wirkt ESCRYPT mit bei der Entwicklung einer Quantencomputer-widerständigen Public-Key-Infrastruktur (PKI).

Ziel des Projekts FLOQI (Full-Lifecycle-Post-Quantum-PKI) ist es, eine Public-Key-Infrastruktur zu erschaffen, die sowohl klassische als auch Quantencomputer-resistente Algorithmen unterstützt, und so auch in einer künftigen Post-Quantum-Ära über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg die sichere Vergabe von Zertifikaten gewährleistet.

Gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin, dem Fraunhofer AISEC, mit BMW, Bosch, Nixdorf und anderen wird ESCRYPT hierfür bis 2022 Post-Quantum-Verfahren auf unterschiedlichen Plattformen umsetzen und deren Einsatz für die Automobilbranche, Industrie 4.0 sowie das Finanzwesen in drei Demonstratoren erproben. Die Ergebnisse werden dann in internationale Standards einfließen.

SHARE THIS

Language:
ISO 9001:2015 Home